Mitsegeln in Griechenland – Kykladen oder Peloponnes

Unser Törnplan 2019

Törn Info

Peloponnes

Der erste Segeltörn entlang des Peloponnes beginnt in Preveza. Die ersten Tage werden wir sicherlich im Ionischen Meer verbringen. Die Inseln Levkas und Ithaka liegen auf unserem Kurs. Nun entscheidet die Wetterlage, ob wir den Peloponnes südlich umrunden könnten, oder aber durch den Kanal von Korinth fahren. Wählen wir die längere Südroute, so steuern wir unter Umständen Olympia, Kithira, Monemvassià und Hydra an. Die Nordroute lässt mehr Zeit für Sightseeing und führt uns vielleicht nach Delphi, Mykene und Epidauros. Im Saronischen Golf vor Athen bietet sich die Insel Poros für einen letzten Stopp an, bevor wir Athen/Attika erreichen.

Für den Rücktörn entlang des Peloponnes  gilt entsprechendes, nur in umgekehrter Reihenfolge. Damit in der zweiten Woche ausreichend Zeit für das schöne Ionische Meer bleibt, empfiehlt sich für diesen Törn eher der Weg durch den Kanal von Korinth.

Kykladen

Der Segeltörn führt durch die Inseln des Lichtes, die Kykladen. Besonders im Frühjahr und Herbst üben die Inseln in der klaren Luft von der Sonne beleuchtet eine ganz besondere Faszination aus. Der Wind wird uns das Ziel des Tages nennen. Jede Insel hat ihren besonderen Reiz und ist sehenswert. Wir sollten uns hier und da auch die Zeit nehmen, das Inselinnere und die Chora (die Oberstadt) anzuschauen oder von einer Anhöhe den Blick auf die umliegende Inselwelt zu genießen.

Der Segeltörn startet in oder bei Athen. Mögliche Ziele sind die Inseln Kea, Kythnos, Serifos und Sifnos. In der zweiten Woche weht uns der Wind vielleicht nach Folegandros oder Ios, auch die kleinen Ostkykladen südlich von Naxos sind bezaubernd schön. Ziel des Törns ist Santorini. Da es schwierig sein kann hier einen Platz für den Crewwechsel zu finden ist der alternative Hafen dafür Ios. Es lohnt sich in jedem Fall nach, bzw. vor dem Törn einige Tage auf Santorini zu verbringen!

Der Rücktörn führt entsprechend nach Athen.

Leistungen

Leistungen

Nicht enthaltene Leistungen
  • An- und Abreise
  • Verpflegung (ca. 200,00 € pro Person und Woche)
  • Bordkasse (Diesel, Wasser, Hafengebühren, etc.) (ca. 40,00 € pro Person und Woche)
Enthaltene Leistungen
  • Segelreise mit Skipper
  • Unterbringung in Doppelkabine
  • Nutzung der Yacht und Ausrüstung
Zusätzliche Leistungen
  • Einzelkabine 50% (auf Anfrage)
Segelyacht

Wir segeln mit der Segelyacht JOJOBA. Auf ihren 50 Fuß Länge (ca. 15m) bieten 4 großzügige Doppelkabinen bequem Platz für maximal acht Mitsegler. Der Skipper bewohnt eine separate Kabine im Bug.

Möglicher Törnverlauf

Törnverlauf für Mitsegeln im Peloponnes

Die Mitsegeltörns entlang der Küste des Peloponnes und zu den Kykladen beginnen Mitte Mai auf Korfu. Unter Mithilfe der aktiven Mitsegler steuert die Segelyacht JOJOBA entlang der Inseln Lefkas, Ithaka und Kephalonia zum Peloponnes.

Hier entscheiden zum einen Wind und Wetter, zum anderen die Mitsegler, ob die JOJOBA die südliche Umrundung des Peloponnes segelt, oder entlang der Nordküste des Peloponnes durch den Kanal von Korinth.

Törnverlauf für Mitsegeln in entlang der Kykladen

Nach dem Crewwechsel bei Athen beginnt der “Mitsegeltörn Kykladen”. Wir segeln in den folgenden zwei Wochen zur Insel Santorini. Mögliche Stationen auf unserem Weg sind die Inseln Kea, Kythnos, Serifos, Sifnos, Syros, Paros, Naxos, Mykonos, Folegandros und Ios.

Der Rückweg für die beiden Segeltörns “Mitsegeln Kykladen” von Santorini nach Athen und “Mitsegeln Peloponnes”  von Athen nach Korfu verläuft entsprechend.

Mitsegleln an Board der JOJOBA

Die Segelyacht JOJOBA ist eine Oceanis 500 der Werft Beneteau in Frankreich. Die Baureihe der Segelyacht JOJOBA zeichnet sich durch einen komfortablen und geräumigen Innenausbau in Verbindung mit sehr guten Segeleigenschaften aus. Sie bietet Platz für maximal acht Gäste in vier Doppelkabinen.

Der Skipper bewohnt eine separate Kabine im Bug.

Skipper Markus

Mitsegler sagen:

Wie immer war es bisher jedesmal toll mit Euch zu segeln. Wenn auch noch alte Mitsegler dabei
sind und man sich mit den neuen Mitseglern gut versteht, der Mix zwischen segeln und den
Landausflügen perfekt ist, dann ist es ein Traum – auch wenns mal mit Windstärke 10 kräftig
geblasen hat. Merci!

Jörg

3. Juli 2018

Auch der dritte Törn mit Euch war einfach wunderschön!

Perfekte Yacht, toller Skipper, nette Crew und das Revier um Split … das wird sicher nicht das
letzte Mal gewesen sein! Vielen Dank dafür.

Stephanie

30. September 2018

Hallo Björn,

das war ein toller Törn ab/an Korfu durch das ionische Meer mit erstaunlicherweise vielen
Segelstunden und wenig Motorstunden für einen August in Griechenland. Alles war noch so, wie
ich es in Erinnerung hatte und die Crew war einfach toll. Die Stimmung gut und wir haben sehr viel
gelacht. Das tollste war das Meeresleuchten in der einsamen Bucht!
Ich freue mich schon auf den nächsten Törn!

Gisela

10. August 2018

Sie möchten lieber im Ionischen Meer oder in der Karibik segeln? Schauen Sie sich unsere weiteren Angebote an.
Menü